Kopfzeile_ih-buch
Linie1_bearbeitet-1

Startseite

 

Kontakt

 

Impressum

 

AGB

 

Links

 
Hintergrund_2_breite_830_930x592

Ein Wort an den verehrten Leser


 

Mein Buchangebot
und die Notwendigkeit bestimmter Literatur


 

Die Wahrheitslehre des Hochengels bei Greber ist ein Jahrhundertereignis. Man kann nicht erwarten, daß die auf dem Büchermarkt angebotene Literatur dieser hohen Lehre entspricht. Doch hat es zu allen Zeiten Pioniere für die Wahrheit gegeben. Auch wenn diese nicht in allem volle Klarheit haben, so sind ihre Schriften dennoch hilfreich, eine genaue Erkenntnis der Wahrheit zu erlangen. Deshalb biete ich aus Erfahrung nur solche Literatur an, die Geistforschern dienlich sein kann, auch wenn sie von verschiedenen religiösen, theosophischen oder sonstigen weltanschaulichen Autoren und Verlagen kommt. Prüfen ist daher immer nötig, wie die hohe Geisterwelt der Wahrheit lehrt.
Wahrheit kann letztendlich nur von Gott dem Allmächtigen kommen. Die wahren Gottesboten lehren: "Lest, studiert, was euch bereits geoffenbart; viel mehr können wir euch auch nicht lehren"- ! Wenn es daher z. B. in einem katholischen Buch heißt, die Katholische Kirche sei die allein wahre, und Sie nehmen vielleicht daran Anstoß, so lesen Sie statt dessen "die Kirche Christi ist die allein wahre..." Sie können auch an den Wortsinn "katholikos = allumfassend" denken, wonach die (himmlische) Kirche Christi in Wahrheit "allumfassend" ist, nicht eine irdische. Sinngemäß gilt das auch für alle anderen Aussagen, wo Autoren eine Anschauung einflechten, die dem Hochengel oder der Bibel direkt widersprechen. Dennoch sind solche Schriften nötig, da sie vielfach Lehren der Wahrheit enthalten, die Sie nirgendwo sonst oder so ausführlich finden.
In einer Materiewelt wie der unseren ist nichts vollkommen. Daher mein Rat: Bevor Sie ein Buch lesen, wenden Sie sich immer mit der Bitte an Gott um Wahrheit, um Seine Wahrheit. Sie wird Ihnen zuteil! Befolgen Sie die Lehre Christi: "Erst dann, wenn ihr in meiner Lehre verharrt, gehört ihr zu meinen wahren Jüngern; und erst dann werdet ihr die volle Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch innerlich frei machen." Dies haben unzählige Aufrichtige erfahren. Es geht nichts über die wahre göttliche Leitung. Sie ist tolerant und dennoch entschieden, da wahre Liebe sie leitet. – Neues Testament, Johannes 8.31, 32.

Willkommen

Hintergrund_1_bearbeitet-1